Erster Fusion 360-Workshop im FabLab

Gestern durften wir zum ersten Mal den Fusion Evangelist von Autodesk, Mickey Wakefield, bei uns im FabLab begrüßen. Mickey ist extra von München gekommen, um im Rahmen unserer Kooperation mit Autodesk einen Workshop zum Thema ‚Fusion 360’* zu veranstaltet.
Über die Zusammenarbeit freuen wir uns sehr, da uns Autodesk als eines von sehr wenigen FabLabs in Deutschland als Kooperationspartner ausgewählt hat. Wir werden Mickey jetzt ca. alle vier Wochen bei uns mit einem Workshop zu Gast haben und Autodesk wird uns außerdem großzügig mit Software ausstatten sowie die Materialen (inklusive Pizza 😉 ) bezahlen.

Der gestrige Kurs fand bei Pizza und Getränken in sehr entspannten Atmosphäre statt. Nach einem ersten Kennenlernen, hat uns Mickey in einem Einführungskurs die Funktionsweise von ‚Fusion 360‘ erklärt und bereits nach kurzer Zeit waren wir in der Lage, damit einen Lampenschirm zu gestalten. Dieser wurde dann mit Hilfe des Programms 123D Make so umgewandelt, dass wir die Daten in unseren Lasercutter einlesen konnten.

Wir bedanken uns bei Mickey für den tollen Abend und freuen uns auf seinen nächsten Besuch!

*Fusion 360 ist ein professionelles, cloudbasiertes 3D-CAD/CAM-Programm, dass speziell für die Bedürfnisse von StartUps und mittelständische Firmen zugeschnitten und somit auch sehr gut für die Makerszene geeignet ist. Durch die großzügige Lizenzpolitik darf das Programm kostenfrei von Hobbyisten, Makerspaces und StartUps (bis 100.000 US $ Umsatz pro Jahr) genutzt werden. Jeder darf sich Fusion 360 bei Autodesk herunterladen und kann es auf seinem Windows- und Mac-Rechner verwenden.

 

Merken

Merken

Posted in: